keine zeit

keine zeit, ich bin ständig hinterher
die uhr tickt, ich halt nicht schritt, meine beine sind zu schwer
ich bin zu lahm, oder alles andere zu ruhelos
bevor ich kam, ritt schon der stundenzeiger mit seinem rudel los

doch heute wird sich alles ändern,heut bin ich schneller als meine gedanken
indem ich zweifel und angst abschalt, öffne ich alle schranken

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: